Diese Seite im Nicaraguaportal bewerten: I ♡ it…

Internationales Lob für Nicaragua als beliebtes Reiseziel

Herausragend positive Berichte über Nicaragua in den amerikanischen Medien Huffington Post und International Living

Die amerikanische Internet Zeitung ‘Huffington Post’, der hochgeschätzten Online Zeitung mit einer Leserschaft von 25 Millionen, berichtet voller Lob über Nicaragua. Die Zeitung erhielt bereits den renommierten Pulitzer Preis für ihre gute journalistische Arbeit. Dabei wird in dem Bericht der ‘Huffington Post’ besonders der ‘Canyon von Somoto’ im Norden Nicaraguas erwähnt, der im vergangenen Jahr Tausende von Besuchern hatte. Der Canyon ist eine der ältesten geologischen Formationen in Mittelamerika. Der Canyon kann mit kleinen Booten oder Gummireifen befahren werden, ein Bad im kühlen Wasser bringt Erfrischung. Des Weiteren erwähnt die ‘Huffington Post’ die alten Kolonialstädte Nicaraguas sowie die schönen Badestrände im ganzen Land und die aktiven Vulkane.

Vor kurzem hatte bereits die amerikanische Zeitung ‘International Living’ über die Lebensqualität von Nicaragua berichtet, die es für Amerikaner attraktiv mache, dorthin auszuwandern. Mit 1.000 Dollar monatlich, so die Zeitung, könne ein Ehepaar bestens in Nicaragua leben. Dabei wird insbesondere die schöne Kolonialstadt Granada erwähnt, die sehr lebenswert sei.

 

Nicaragua – ein attraktives Land um dort zu leben!

Auswandern nach Nicaragua

Nach den eiskalten Temperaturen des langen deutschen Winters gefolgt von wochenlangen Regenfällen anstelle der ersehnten warmen Frühlingstage erhalte ich vermehrt Anfragen von Deutschen, die daran denken, nach Nicaragua auszuwandern. Nachstehend berichten wir über die Vorzüge des Landes. Dass Nicaragua tropisches Klima hat dürfte bekannt sein, die Temperaturen sinken nie unter 20 Grad Celsius. Dies ist besonders für die Menschen wichtig, die in kühlen Regionen leben, in Nicaragua ist Kälte ein Fremdwort.

Das Magazin International Living, das seit 1979 publiziert wird, macht seine Leser auf die Vorzüge Nicaraguas aufmerksam. Auch die New York Times und Forbes erwähnen Nicaragua als attraktives Land. Die Lebenshaltungskosten sind nur halb so hoch wie in den USA, so koste ein Essen mit Languste und Bier gerade mal 10 Dollar. Mit 1.000 Dollar im Monat könne ein Paar in Nicaragua gut leben, schreibt International Living.

Nicaragua ist zudem das sicherste Land Mittelamerikas und die Kosten für einen Hauskauf sind noch gering. Amerikaner sind mit dem Flugzeug in wenigen Stunden in Nicaragua und die langen Strände an der Atlantik und Pazifik Küste sind attraktiv. Schöne, restaurierte Kolonialstädte und eine Natur mit großer Artenvielfalt hebt auch Immanuel Zerger von Solentiname Tours hervor. Der Deutsche leitet erfolgreich seit 2 Jahrzehnten ein Reisebüro in Managua. Fazit der verschiedenen Berichte in den Medien ist, dass Nicaragua als Urlaub und Auswanderungsland wärmstens empfohlen wird. Das Klima, die Kosten und auch die Freundlichkeit der Menschen sind sehr attraktiv, so die übereinstimmende Meinung.

 

Gallup: Nicaragua ist das sicherste Reiseland Zentralamerikas

Positive Nachricht für Tourismus in Mittelamerika

In einem von PRONicaragua herausgegebenen Erklärung werden die Umfrageergebnisse des Meinungsforschungsinstitut Gallup bezüglich der Sicherheit für Reisende in Mittelamerika veröffentlicht. Darin wird festgestellt, dass Nicaragua neben Panama und der Dominikanischen Republik das Land mit der geringsten Kriminalitätsrate ist. Für den Tourismus, der in den letzten Jahren überdurchschnittliche Zuwächse zu verzeichnen hat, ist diese Meldung von großer, überregionaler Bedeutung.

Welcome and Discover

The Beautiness of Nicaragua

You will love it...!

Entdecken Sie die

Laguna de Apoyo

Ein wunderbar blauer Kratersee in einem erloschenen Vulkan

Entdecken Sie

Granada

Zauberhaft romantisches Kolonialflair

Entdecken Sie den

Parque Nacional Volcan Masaya

Ein wunderbar Blick in den rauchenden Krater Santiago

Entdecken Sie

Léon

Liberales und Geistiges Zentrum Nicaraguas