Warning: Creating default object from empty value in /customers/5/7/7/nicaraguaportal.de/httpd.www/wp-content/themes/waxom/framework/theme-panel/ReduxCore/inc/class.redux_filesystem.php on line 29 IHK Tagung München 2015 – Nicaraguaportal
Diese Seite im Nicaraguaportal bewerten: I ♡ it…

IHK Tagung München 2015

Investieren in Mittelamerika

Investieren in Mittelamerika lautete das Thema der gut besuchten Konferenz der IHK München am 25. März 2015, zu der alle Botschafter dieser Länder aus Berlin angereist kamen.

IHK Tagung München

Vorstellung der Investitionsmöglichkeiten Nicaraguas durch die Botschafterin S.E. Karla Luzette Beteta Brenes

„Nicaragua ist ein gesegnetes Land, denn wir besitzen grosse natürliche Ressourcen: das größte Süßwasserreservoir der Region, den Cocibolca See, Wälder und Reservate, die der Welt als Lunge dienen. Außerdem ist Nicaragua ein Land mit landwirtschaftlicher Tradition, führend in der Produktion von Grundnahrungsmitteln Mais, Reis und Bohnen aber auch exotischen Früchte, Zuckerrohr, Kaffee, Rindfleisch von internationalem Ruf.

Wir bieten Möglichkeiten zur Investition in landwirtschaftliche Produkte wie Naturkautschuk, Okra, Zierpflanzen oder Kakao, wo wir über eine Erfolgsgeschichte mit dem deutschen Unternehmen Ritter Sport verfügen. Sehr fortschrittlich ist mein Land auch bei der Nutzung seines enormen Potenzials an erneuerbaren Energien. 51% des Energiebedarfs werden vor allem durch Wasser, Wind und Geothermiekraftwerke gedeckt. Bis 2020 plant die Regierung, den Anteil erneuerbarer Energie auf über 90 Prozent zu steigern.

Nicaragua hat mit Erfolg bewiesen, dass es die Erwartungen der Unternehmen, die sich bereits im Land niedergelassen haben, erfüllen kann. Die Anwesenheit von Unternehmen wie der Dräxlmaier Group aus Deutschland ist der beste Indikator für das günstige Geschäftsklima, das wir haben, dank der politischen Stabilität, des starken sozialen Zusammenhalts, der klaren Regeln und des soliden gesetzlichen Rahmens, der dem Investor Rechtssicherheit bietet.

Herausragend ist auch das hohe Niveau bei der öffentlichen Sicherheit, was in mehreren internationalen Berichten anerkannt wird, die uns zu den sichersten Ländern der westlichen Hemisphäre zählen. Sehr wichtig ist auch die großartige Allianz zwischen Arbeitern, dem Privatsektor und der Regierung. All das macht uns zu einem besonderen und attraktiven Land für Investitionen.
Also Nicaragua befindet sich auf seinem besten Moment: unsere vorbildliche makroökonomische Politiken haben dazu geführt, daß wir in den letzten vier Jahren ein Durchschnittswachstum von 5% pro Jahr verzeichnen konnten.

Auch haben wir mit dem Bau des großen Interozeanischen Kanals von Nicaragua eine Strategie entwickelt, um die geografische Lage und die Wasserressourcen zu nutzen. Es wird ein vielseitiges logistisches Zentrum des regionalen und globalen Handels sein und natürlich wird es ein Multiplikatoreffekt in der Region geben mit großen Chancen für Bauunternehmen, Bauausrüstung, Baumaterialen, für Land-, See und Transportunternehmen, usw.

 

Branchenübergreifende Unternehmerreise nach Nicaragua

Zuletzt, von 11-17.04.2015 organisieren wir zusammen mit dem Lateinamerikaverein eine Branchenübergreifende Unternehmerreise nach Nicaragua.

Den Teilnehmern der Reise wird die Gelegenheit geboten, sich in Treffen mit zahlreichen Akteuren aus verschiedenen Branchen einen umfassenden Überblick über die wirtschaftliche Situation des Landes zu machen. Das Programm wird ergänzt durch hochrangige politische Gespräche sowie Treffen mit wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Institutionen.“

(Auszug aus der Rede der Botschafterin S.E. Karla Luzette Beteta Brenes)

 

Erfahrungsbericht des bayerischen Großunternehmens Draexlmaier in Nicaragua

Nach der Vorstellung ihrer Länder durch die Botschafter der Staaten sprach Tom Dompert von der Firma Draexlmaier in Vilsbiburg über seine Erfahrungen bei der Gründung einer Fabrik in Nicaragua im Jahr 2009, die jetzt 1.400 Beschäftigte zählt. Dompert führte aus, dass auf dem amerikanischen Kontinent bereits in USA und Mexiko Niederlassungen bestehen. Man habe einen neuen Standort gesucht und alle Länder Mittelamerikas ins Auge gefasst. Kriterien für die Wahl des Standortes Nicaragua waren zum einen, hochmotivierte Mitarbeiter zu finden, andrerseits die Sicherheit im Land, Investorenfreundlichkeit und ein stabiles politisches Umfeld. Die Produktionskosten seien in Nicaragua um ca. 60% niedriger.

Bei allen auftretenden Problemen bei der Firmengründung 2009 habe die Regierung NICARAGUAS durch die Regierungsmitglieder Álvaro Baltodano und Paul Oquist schnelle Hilfe geleistet. Dabei hob Herr Dompert hervor, dass Genehmigungen zeitnah erteilt wurden, die Entscheidungen transparent waren und alle Vereinbarungen erfüllt wurden. ‚Wir sind zufrieden in Nicaragua‘ meinte Herr Dompert, und erwähnte, dass das Werk in Nicaragua sich in den nächsten Jahren noch vergrößern werde.

 

Informationen zur Firma Draexlmaier Vilisbiburg/Bayern

Die Firma Draexlmaier zählt weltweit zu den größten Automobil Zulieferern. Die Firma besteht seit 140 Jahren und liefert u.a. Innenausbauten, Mittelkonsolen, Vollleder Interieurs, Interieurs für Flugzeuge, Bordnetzsysteme und Elektonik für BMW, VW, Mercedes Benz, TESLA Motors und AUDI mit klarer Ausrichtung auf das automobile Premium Segment. Derzeit arbeiten 55.000 Mitarbeiter an weltweit 60 Standorten.

München, den 27. März 2015
Dr. Horst Engler