Warning: Creating default object from empty value in /customers/5/7/7/nicaraguaportal.de/httpd.www/wp-content/themes/waxom/framework/theme-panel/ReduxCore/inc/class.redux_filesystem.php on line 29 Wissenschaft und Forschung – Nicaraguaportal
Diese Seite im Nicaraguaportal bewerten: I ♡ it…

Wissenschaft, Bildung und Forschung in Nicaragua

Offizielle Informationen des Auswärtigen Amtes zur Bildungspolitik

»Die anhaltend schwierige Wirtschaftslage lastet auch auf dem Bildungs- und Kulturbereich. Besonders von den Einsparungen betroffen sind die Lehrergehälter, die Schulmittelausstattung sowie Schulinstandhaltungsmaßnahmen. Die de facto wieder eingeführten Schulgebühren und die Abschaffung der Lehrmittelfreiheit ermöglichen es immer weniger Eltern, ihren Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen. Dies führte zu einem Ansteigen der in den 80er Jahren relativ niedrigen Analphabetenquote auf rund ein Drittel nach der Jahrtausendwende. Den staatlichen Universitäten stehen immer mehr Privatuniversitäten von unterschiedlicher Qualität gegenüber. Der wachsenden Studentenzahl entsprechen allerdings keineswegs die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.«

(Quelle: Auswärtiges Amt)

 

Offizielle Informationen des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) über das Bildungs- und Hochschulwesen in Nicaragua

  • Hochschulen

Nicaragua verfügt im Bereich der Hochschulbildung über Universitäten, polytechnische und technische Zentren sowie Forschungszentren. Es gibt private und öffentliche Universitäten. Die Nicaraguanische Vereinigung für Einrichtungen der Hochschulbildung (Asociación Nicaraguense de Instituciones de Educación Superior) wacht über die Einhaltung der Lehrpläne und regt den Austausch unter den Einrichtungen an.

 

  • Studiensystem

Die Unterrichtssprache ist spanisch. Das akademische Jahr beginnt im März und endet im Dezember. Im nicaraguanischen Hochschulwesen ist folgende Gliederung für universitäre Studien vorgesehen:

1. Studienstufe:
Nach vier- bis fünfjährigen Studiengängen wird die Licenciatura oder ein berufsbezeichnendes Diplom vergeben. Ein Medizinstudium dauert in der Regel sechs Jahre.

2. Studienstufe:
Im postgraduierten Bereich besteht die Möglichkeit, aufbauend auf das Lizenziatsstudium ein Maestría-Programm zu absolvieren. Nach einer Studiendauer von zwei Jahren muss eine umfangreiche Magisterarbeit vorgelegt werden, um den Titel zu erlangen.

 

  • Zulassung

Internationale Studierende müssen einen Sekundarschulabschluss vorweisen – die deutsche Allgemeine Hochschulreife wird in der Regel anerkannt. Die Bewerbung muss bei der konsularischen Vertretung eingereicht werden. Üblich ist darüber hinaus eine Zulassungsprüfung, die Prueba de Ingreso. Internationale Studierende müssen außerdem den Nachweis über gute Spanischkenntnisse erbringen.

 

  • Sprachvoraussetzungen

Bereits vor Aufnahme des Studiums müssen die Sprachkenntnisse so gut sein, dass ein ausreichender Wortschatz an Fachbegriffen eine mühelose Teilnahme an den Lehrveranstaltungen ermöglicht. Die Veranstaltungen werden ausschließlich in spanischer Sprache abgehalten und ein Nachweis über gute Spanischkenntnisse gehört zu den Zulassungsvoraussetzungen.

 

  • Studiengebühren

Die öffentlichen Hochschulen in Nicaragua erheben auch von internationalen Studierenden nur geringe Studiengebühren. Die privaten Universitäten müssen sich hingegen weitestgehend selbst finanzieren und erheben Studiengebühren, die je nach Fachrichtung und Hochschule recht unterschiedlich sind. Die genaue Höhe ist bei der jeweiligen Einrichtung zu erfragen.

 

  • Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis

Zum Studienaufenthalt in Nicaragua müssen internationale Studierende über ein gültiges Studentenvisum verfügen. Die genauen Formalitäten können bei der zuständigen konsularischen Vertretung (Adresse s. Informatonsstellen) erfragt werden.«

(Quelle: DAAD)